Connect with us

Wie man

Was ist eine MKV-Datei und wie spielen Sie sie ab?

Was ist eine MKV-Datei und wie spielen Sie sie ab?

Unabhängig davon, ob Sie Videos aus dem Internet herunterladen oder von anderen Personen abrufen, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass Sie auf MKV-Dateien stoßen. Lassen Sie uns darüber sprechen, was sie sind und wie Sie sie auf Ihrem Computer verwenden können.

Von bescheidenen Anfängen

Bevor wir über MKV-Dateien sprechen, schauen wir uns einen kleinen Verlauf an. MKV-Dateien, auch als Matroska-Videodateien bekannt, wurden 2002 in Russland erstellt. Der Hauptentwickler, Lasse Kärkkäinen, arbeitete mit dem Gründer von Matroska, Steve Lhomme, und einem Team von Programmierern zusammen, um dieses umfassende Multimedia-Container-Dateiformat zu erstellen. Es hat seinen Namen vom russischen Wort für Nesting Dolls, Matroschka.

Das Matroska-Projekt wurde als Open-Standards-Projekt entwickelt, was bedeutet, dass es Open Source ist und für jeden, der es für den persönlichen Gebrauch haben möchte, völlig kostenlos ist. Das Unternehmen verfügt auch über viele Ressourcen auf ihrer Website, einschließlich einer Liste von Wiedergabeoptionen. Im Laufe der Zeit wurde das Format verbessert und 2010 zur Grundlage für das WebM-Multimedia-Format.

Was sind MKV-Dateien?

Entgegen der landläufigen Meinung sind MKV-Dateien kein Audio- oder Videokomprimierungsformat. MKV-Dateien sind eigentlich Multimedia-Containerformate. Ein MKV-Container kann Audio, Video und Untertitel in eine einzige Datei integrieren – selbst wenn diese Elemente unterschiedliche Codierungsarten verwenden. Zum Beispiel könnten Sie eine MKV-Datei haben, die H.264-Video und so etwas wie MP3 oder AAC für Audio enthält.

MKV-Containerdateien wurden als zukunftssicher konzipiert, sodass die Dateien nicht veraltet sind. Die Entwickler von Matroska haben verschiedene wichtige Funktionen hinzugefügt, um dies zu erreichen, darunter:

  • Schnelle Suche
  • Unterstützung für Kapitel, Menüs und Metadaten
  • Verschiedene auswählbare Audio- und Videostreams
  • Online-Streaming-Kompatibilität
  • Unterstützung für Untertitel (fest und weich codiert)
  • Fehlerbehebung, die die Wiedergabe beschädigter Dateien ermöglicht

Der MKV-Container selbst unterstützt außerdem nahezu jedes Audio- und Videoformat, wodurch das Format sehr anpassungsfähig und benutzerfreundlich ist.

Wie kann ich MKV-Dateien abspielen?

Da MKV kein Industriestandard ist, wird es nicht von allen Mediaplayern unterstützt – obwohl der Support schnell gewachsen ist. Sie haben zwei Hauptoptionen zum Abspielen von MKV-Dateien: Verwenden eines MKV-kompatiblen Media Players oder Herunterladen der entsprechenden Codecs für den von Ihnen bevorzugten Media Player.

Beste Option: Verwenden Sie den VLC Media Player

Unsere bevorzugte Wahl für die Wiedergabe von MKV-Dateien ist der VLC Media Player – hauptsächlich, weil er integrierte Unterstützung bietet und keine weitere Installation erfordert. Das Herunterladen und Installieren des Programms ist einfach, wenn Sie diese Anweisungen befolgen. Beginnen Sie mit der Navigation zu offizielle Download-Seite bei videolan.org. Hüten Sie sich davor, irgendwohin zu gehen, da viele Crapware-Anbieter gefälschte VLC-Download-Sites haben.

Führen Sie einfach die heruntergeladene Datei aus, um VLC zu installieren. Der gesamte Installationsvorgang sollte nicht länger als zwei oder drei Minuten dauern.

Nach Abschluss der Installation können Sie alle Ihre MKV-Dateien anzeigen. Beachten Sie, dass sich VLC während der Installation zwar allen unterstützten Video- und Audioformaten zuordnet – einschließlich MKV -, sich jedoch nicht als Standard-App für diese Dateitypen registriert.

Um eine MKV-Datei mit VLC anzusehen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die MKV-Datei, zeigen Sie auf „Öffnen mit“ und wählen Sie dann „VLC Media Player“.

Um VLC zum Standard-Player für MKV-Dateien zu machen, sodass Sie einfach auf eine Datei doppelklicken können, wenn Sie ein Video ansehen möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine MKV-Datei, zeigen Sie auf „Öffnen mit“ und klicken Sie dann auf „Andere App auswählen“.

Wählen Sie im App-Auswahlfenster „VLC Media Player“ aus, aktivieren Sie die Option „Immer diese App zum Öffnen von .mkv-Dateien verwenden“ und klicken Sie dann auf „OK“.

Danach können Sie einfach auf eine MKV-Datei doppelklicken, um sie in VLC zu öffnen.

Natürlich mag nicht jeder den VLC-Player. Wenn es Ihnen nicht passt, die Matroska-Website bietet einige Vorschläge für Media Player für Windows mit integrierter Unterstützung.

Alternative Option: Codecs aus Kompatibilitätsgründen herunterladen (aber vorsichtig ausführen)

Wenn Sie lieber Windows Media Player oder einen anderen Windows Player verwenden möchten, der MKV-Dateien noch nicht unterstützt, können Sie dies tun. Um diese Unterstützung hinzuzufügen, müssen Sie einige Unterstützungsdateien installieren, die als Codecs bezeichnet werden (der Name steht für Komprimierung / Dekomprimierung). Diese Codecs helfen Ihrem Videoplayer zu verstehen, wie Dateien dekomprimiert werden, die von Haus aus nicht unterstützt werden.

Es klingt großartig, aber es gibt einen Grund, warum wir das Herunterladen von Codecs als Alternative zur Verwendung eines Videoplayers mit integrierter Unterstützung auflisten. Codecs sind bekannt dafür, dass sie Crapware oder, schlimmer noch, Malware bündeln. Die gute Nachricht ist, dass wenn Sie vorsichtig sind, wo Sie Ihre Codecs erhalten (und zukünftige Updates), diese eine absolut praktikable Option sind.

Wir empfehlen dringend, nach zu gehen Ninite– Eine großartige Ressource für die Neuinstallation vieler nützlicher Apps. Die guten Leute bei Ninite machen es sich zur Aufgabe, Downloads völlig frei von gebündeltem Unsinn bereitzustellen. Ninite bietet ein Codec-Paket mit dem Namen Combined Community Codec Pack (CCCP) an – eine beliebte Reihe von Codecs, die eine große Anzahl von Dateiformaten abdecken.

Wählen Sie auf der Hauptseite von Ninite die Option „CCCP“ und alle anderen Apps, die Ihnen gefallen, und klicken Sie dann auf „Get Your Ninite“. Wenn Ihre Datei heruntergeladen wird, führen Sie sie aus, um alle von Ihnen ausgewählten Programme zu installieren.

Sobald Sie die Codecs installiert haben, müssen Sie möglicherweise Ihren Computer neu starten, aber im Allgemeinen können Sie an diesem Punkt einfach mit der Wiedergabe von Dateien beginnen.

Continue Reading
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tendencia