Connect with us

Wie man

So verwenden Sie die integrierte Zwischenablage von Microsoft Office

So verwenden Sie die integrierte Zwischenablage von Microsoft Office

In der Zwischenablage Ihres Computers werden Inhalte, die Sie ausschneiden oder kopieren, vorübergehend gespeichert. Microsoft Office verfügt über eine eigene Zwischenablage, die jedoch leistungsfähiger ist.

In der Windows-Zwischenablage wird nur das zuletzt kopierte Element gespeichert. In der Office-Zwischenablage werden jedoch bis zu 24 Text- und Grafikelemente aus Office-Dokumenten und anderen Programmen gespeichert. Sie können die Elemente in beliebiger Reihenfolge in jedes Office-Dokument einfügen. Dies kann bei der Arbeit an einem großen Dokument sehr hilfreich sein.

Um die Zwischenablage von Office zu verwenden, wählen Sie zunächst den Text oder das Bild aus, das Sie zur Zwischenablage hinzufügen möchten, und kopieren Sie ihn (Strg + C) oder schneiden Sie ihn aus (Strg + X). Der Text oder das Bild wird sowohl in die Windows-Zwischenablage als auch in die Office-Zwischenablage kopiert oder ausgeschnitten. Kopieren oder schneiden Sie alle anderen Informationen, die Sie zur Office-Zwischenablage hinzufügen möchten. Wenn Sie mehrere Elemente kopieren oder ausschneiden, ist nur das zuletzt kopierte oder ausgeschnittene Element in der Windows-Zwischenablage verfügbar. Alle Elemente (bis zu 24) werden jedoch in der Office-Zwischenablage gespeichert.

Wenn Sie Informationen kopieren, wird standardmäßig in der unteren rechten Ecke des Bildschirms eine Benachrichtigung mit der Artikelnummer von 24 angezeigt, die Sie gerade kopiert oder ausgeschnitten haben. Sie können diese Benachrichtigung deaktivieren, wenn Sie sie nicht mögen, und wir zeigen Ihnen später in diesem Artikel, wie.

Um die Office-Zwischenablage zu öffnen und auf die Elemente zuzugreifen, die Sie kopiert oder ausgeschnitten haben, stellen Sie sicher, dass die Registerkarte Start aktiv ist, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche „Zwischenablage“ in der unteren rechten Ecke des Abschnitts „Zwischenablage“.

Standardmäßig ist der Bereich Zwischenablage auf der linken Seite des Office-Programmfensters verankert.

Wenn Sie auf der Registerkarte Start auf die Schaltfläche Einfügen klicken oder Strg + V drücken, fügen Sie den Inhalt der Windows-Zwischenablage und nicht der Office-Zwischenablage ein. Um ein Element aus der Zwischenablage von Office einzufügen, klicken Sie einfach im Bereich Zwischenablage auf dieses Element.

HINWEIS: Sie können den Bereich Zwischenablage aus dem Office-Programmfenster entfernen und an eine beliebige Stelle verschieben. Klicken Sie dazu auf die Titelleiste des Zwischenablagebereichs und halten Sie sie gedrückt, bis der Cursor zu einem Vier-Wege-Pfeil wird. Ziehen Sie das Fenster an eine beliebige Stelle. Um den Bereich Zwischenablage auf der rechten Seite des Office-Programmfensters zu verankern, ziehen Sie ihn einfach dorthin, bis er einrastet.

Sie können auch auf den Abwärtspfeil eines Elements klicken und „Löschen“ auswählen, um ein Element aus der Zwischenablage zu löschen.

Sie können auch die Office-Zwischenablage verwenden, um Elemente aus anderen Programmen zu kopieren und einzufügen. Vielleicht möchten Sie Text und Bilder aus anderen Programmen sammeln und in Teile eines Word-Dokuments einfügen. Zum Beispiel haben wir einen Satz aus einer Notepad-Datei kopiert…

… Und es wurde zusätzlich zur Windows-Zwischenablage in die Office-Zwischenablage verschoben. Dann setzen wir den Cursor in unser Word-Dokument, in das wir den Text aus dem Editor einfügen möchten, und klicken auf das Editor-Element im Bereich Zwischenablage, um diesen Text einzufügen.

Sie können auch alle Elemente aus der Office-Zwischenablage gleichzeitig in ein Office-Dokument einfügen.

Die Elemente werden in der Reihenfolge eingefügt, in der sie zuerst bis zuletzt kopiert wurden. Die Elemente werden wie unten gezeigt als ein Absatz eingefügt. Im folgenden Beispiel haben wir nicht druckbare Zeichen aktiviert, um die Absatzmarkierung am Ende aller Elemente anzuzeigen, die wir aus der Office-Zwischenablage eingefügt haben.

Leider können Sie die Elemente in der Office-Zwischenablage nicht neu anordnen.

In der Office-Zwischenablage gibt es einige Optionen, mit denen Sie das Verhalten der Zwischenablage anpassen können. Wenn eine Option aktiviert ist, wird links neben der Option ein blaues Kästchen mit einem Häkchen angezeigt. Durch Auswahl einer Option wird diese Option ein- oder ausgeschaltet.

  • Office-Zwischenablage automatisch anzeigen: Zeigt den Office-Zwischenablagebereich an, wenn Sie mehr als ein Element kopieren. Diese Option ist standardmäßig nicht aktiviert.
  • Office-Zwischenablage anzeigen Wenn Sie zweimal STRG + C drücken: Aktiviert oder deaktiviert die Anzeige der Office-Zwischenablage, wenn Sie zweimal Strg + C drücken. Diese Option ist standardmäßig nicht aktiviert.
  • Sammeln, ohne die Office-Zwischenablage anzuzeigen: Kopiert Elemente automatisch in die Office-Zwischenablage, ohne den Bereich Zwischenablage anzuzeigen. Wenn Sie diese Option auswählen, werden in der Zwischenablage weiterhin Inhalte gespeichert, die von einer beliebigen Stelle kopiert oder ausgeschnitten wurden. Diese Option ist standardmäßig nicht aktiviert.
  • Symbol für die Office-Zwischenablage in der Taskleiste anzeigen: Zeigt das Office-Zwischenablagesymbol im Benachrichtigungsbereich der Windows-Taskleiste an, wenn die Zwischenablage aktiv ist. Diese Option ist standardmäßig aktiviert.
  • Status beim Kopieren in der Nähe der Taskleiste anzeigen: Aktiviert oder deaktiviert das Benachrichtigungsfeld in der unteren rechten Ecke Ihres Bildschirms, in dem beim Kopieren oder Ausschneiden von Elementen die Meldung „Gesammelte Objekte“ angezeigt wird. Diese Option ist standardmäßig aktiviert.

Klicken Sie auf „Alle löschen“, um alle Elemente aus der Office-Zwischenablage zu entfernen. Wenn Sie die Office-Zwischenablage löschen, wird auch die Windows-Zwischenablage gelöscht.

Klicken Sie zum Schließen der Office-Zwischenablage auf die Schaltfläche „X“ in der oberen rechten Ecke des Fensters.

Die Elemente in der Office-Zwischenablage bleiben dort, bis Sie alle Office-Programme beenden oder die Elemente aus dem Zwischenablagebereich löschen, wie zuvor beschrieben. Sie können den Spike auch zum Kopieren und Einfügen von Text in Word verwenden. Der Spike funktioniert anders als die Office-Zwischenablage, und Sie können lesen, wie er funktioniert und wie er verwendet wird. Sie können Inhalte auch in Word verschieben oder kopieren, ohne die Office-Zwischenablage oder die Windows-Zwischenablage zu beeinträchtigen.

Continue Reading
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tendencia