Connect with us

Wie man

So verwalten Sie Ihre LinkedIn-Datenschutzeinstellungen

So verwalten Sie Ihre LinkedIn-Datenschutzeinstellungen

FGC / Shutterstock

LinkedIn ist eine großartige Möglichkeit, mit Fachleuten in Ihrem Bereich in Kontakt zu treten, Beschäftigungsmöglichkeiten zu finden und Ihre Anmeldeinformationen aufzubauen. Die Datenschutzeinstellungen können jedoch verwirrend und schwierig zu verwalten sein. Hier erfahren Sie, wie Sie das beheben können.

LinkedIn Datenschutz: Ein Überblick

Im Gegensatz zu anderen sozialen Netzwerken geht es beim Datenschutz auf LinkedIn nicht nur darum zu verwalten, wer Ihre Beiträge und Ihr Profil sehen kann, sondern auch darum, wer Ihre Aktivitäten auf der Website sehen kann. Denn bei LinkedIn dreht sich alles um professionelle Verbindungen knüpfenWenn andere Benutzer sehen, dass einige Ihrer Aktivitäten standardmäßig aktiviert sind.

Beispielsweise sind Änderungen Ihres Beschäftigungsstatus, neue Verbindungen und sogar die Frage, ob Sie sich das Profil einer Person angesehen haben oder nicht, Informationen, auf die andere möglicherweise zugreifen können. Aus diesem Grund ist es wichtig, stets über die Datenschutzeinstellungen von LinkedIn informiert zu sein, insbesondere wenn Sie damit einen Job finden.

Linkedin Datenschutzeinstellungen

Wenn Sie die Datenschutzeinstellungen in LinkedIn öffnen, indem Sie oben rechts auf „Ich“> „Einstellungen“ und „Datenschutz“> „Datenschutz“ klicken, werden die folgenden Abschnitte angezeigt:

  • Wie andere Ihr Profil und Ihre Netzwerkinformationen sehen: Auf diese Weise können Sie steuern, welche Informationen in Ihrem Profil sichtbar sind und wer sie sehen darf.
  • Wie andere Ihre LinkedIn-Aktivität sehen: Auf diese Weise können Sie die Sichtbarkeit Ihrer Aktivitäten vor Ort ändern, z. B. Ihren Online-Status und Änderungen an Ihrem Profil.
  • Wie LinkedIn Ihre Daten verwendet: Auf diese Weise können Sie verwalten, wie LinkedIn Ihre Daten verwendet und mit anderen teilt.
    Präferenzen für die Arbeitssuche: Auf diese Weise können Sie die Arbeitssuche auf LinkedIn verwalten, insbesondere die Sichtbarkeit Ihres Jobsuchestatus für Arbeitgeber.
  • Blockieren und Verstecken: Auf diese Weise können Sie ändern, wer Ihre Beiträge sehen kann, und bestimmte Personen vollständig aus Ihrem Netzwerk blockieren.

Sichtbarkeit des Profils

LinkedIn Wie andere Ihr Profil sehen können

Die beiden Hauptabschnitte für die Konfiguration Ihrer Profilsichtbarkeit sind „Wie andere Ihr Profil und Ihre Netzwerkinformationen sehen“ und „Blockieren und Ausblenden“.

In „Wie andere sehen…“ können Sie anpassen, wer Ihr Profil, Ihre Verbindungen, Interessen, Ihren Nachnamen und die Organisation, für die Sie arbeiten, sehen kann. Die grundlegendste Einstellung hier ist „Bearbeiten Sie Ihr öffentliches Profil“, wodurch die Menge an Informationen begrenzt wird, die für Personen sichtbar sind, die nicht bei LinkedIn angemeldet sind.

Öffentliche Profileinstellungen LinkedIn

Wenn Sie darauf klicken, gelangen Sie zur separaten Seite „Einstellungen für öffentliche Profile“. Sie können eine Vorschau sehen, wie Ihr Profil für Personen aussehen wird, die Ihr Profil über Suchmaschinen oder externe Links entdecken. Rechts können Sie umschalten, welche Abschnitte Ihrer Seite öffentlich sind. Sie können Ihr Profilbild auch vor Personen ausblenden, die sich nicht in Ihrem Netzwerk befinden.

LinkedIn Follower Public Viewing

Unter „Blockieren und Ausblenden“ können Sie sehen, wen Sie von der Site blockiert haben. Von Ihnen gesperrte Konten können Ihr Profil nicht sehen. In diesem Abschnitt können Sie auch auswählen, welche Kontotypen Ihnen auf der Site folgen können. Wenn jemand Ihnen folgt, kann er Ihre öffentlichen Updates und Beiträge veröffentlichen.

Site-Aktivitäten

Das nächste, was konfiguriert werden kann, ist die Sichtbarkeit Ihrer Aktivität auf der Website, die sich im Abschnitt „Wie andere Ihre LinkedIn-Aktivität sehen“ befindet.

Wie andere Ihre LinkedIn-Aktivität sehen

Im Gegensatz zu anderen Social-Media-Websites können Benutzer mit LinkedIn sehen, wer ihr Profil besucht hat. Sie können dies mit „Profilanzeigeoptionen“ ändern, die Sie anonymisieren können, wenn Sie die Konten anderer Personen durchsuchen. Wenn Sie jedoch zu privat wechseln, können Sie auch nicht sehen, wer Ihre Seite besucht hat, es sei denn, Sie führen ein Upgrade auf LinkedIn Premium durch.

Standardmäßig informiert LinkedIn Ihr Netzwerk, wenn Sie einen neuen Job haben oder wenn Sie ein Arbeitsjubiläum haben. Sie können dies deaktivieren, indem Sie zu „Jobänderungen freigeben …“ wechseln und den Schalter auf „Nein“ stellen.

Sie können auch ändern, wer sehen kann, wenn Sie auf der Site aktiv sind. Dies wird normalerweise durch einen grünen Kreis neben Ihrem Namen gekennzeichnet. Unter „Aktiven Status verwalten“ können Sie auswählen, ob jeder, niemand oder nur Ihre Verbindungen sehen können, wenn Sie online sind.

Datenmanagement

LinkedIn Datenverwaltung

LinkedIn sammelt viele Daten über Sie, insbesondere wenn Sie aktiv nach einem Job suchen. Abhängig davon, wie Sie mit dem Dienst interagiert haben, haben Sie der Website möglicherweise Gehaltsdaten, demografische Informationen und die Namen Ihrer Kontakte bereitgestellt.

Im Abschnitt „Wie LinkedIn Ihre Daten verwendet“ erhalten Sie eine Kopie aller Daten, die über Sie gesammelt wurden, indem Sie auf „Kopie Ihrer Daten abrufen“ klicken. Sie können anpassen, was im Speicherauszug enthalten ist, oder Sie können sich dafür entscheiden, alles einschließlich der Mediendateien abzurufen. Je nachdem, wie groß die Datenbank ist, kann es bis zu 24 Stunden dauern, bis ein Download-Link angezeigt wird.

Unter „Verwalten Ihrer Daten und Aktivitäten“ finden Sie auch eine Liste Ihrer datenbezogenen Aktivitäten. Dies umfasst das Synchronisieren Ihrer Kontakte, das Teilen Ihres Profils mit einem anderen Unternehmen oder das Verknüpfen Ihres Kontos mit einer anderen Anwendung.

Arbeitssuchende Privatsphäre

Die Jobsuche bei LinkedIn ist eine Einbahnstraße. Eine Möglichkeit, einen Job auf der Website zu bekommen, besteht darin, die verfügbaren Möglichkeiten in Ihrer Region, Ihrem Fachgebiet und Ihrem Fachwissen zu prüfen, die Sie im Abschnitt „Jobs“ auf der Hauptseite finden. Der andere Weg besteht darin, Jobs zu Ihnen kommen zu lassen. Personalvermittler nutzen LinkedIn häufig, um talentierte Mitarbeiter zu finden, die offen für neue Beschäftigungsmöglichkeiten sind.

Einstellungen für die Arbeitssuche offen für Chancen

Die einfachste Möglichkeit, dies zu konfigurieren, besteht darin, den aktuellen Verfügbarkeitsstatus zu ändern. Wenn Sie die Einstellung „Personalvermittler wissen lassen, dass Sie offen für Chancen sind“ auf „Ja“ setzen, werden Sie in Suchanfragen von Personalvermittlern angezeigt, wenn Sie deren Beschäftigungskriterien erfüllen. Obwohl sie Maßnahmen ergreifen, um zu verhindern, dass Ihr aktueller Arbeitgeber Ihren Status als Arbeitsuchender sieht, gibt LinkedIn keine expliziten Garantien ab.

Wenn Sie paranoid sind, wenn Ihr aktueller Arbeitgeber es herausfindet, und das Risiko nicht eingehen möchten, sollten Sie diese Option möglicherweise weglassen. Sie können sich weiterhin für Jobs bewerben und Interesse zeigen.

In diesem Abschnitt können Sie auch die folgenden Einstellungen verwalten:

  • Teilen Sie Ihr Profil, wenn Sie auf Übernehmen klicken: Wenn Sie sich für eine Stelle bewerben, werden Sie möglicherweise auf eine externe Rekrutierungsseite weitergeleitet. Wenn diese Option aktiviert ist, wird Ihr LinkedIn-Profil auch dann für den Personalvermittler freigegeben, wenn Sie umgeleitet werden.
  • Anwendungseinstellungen: Wenn Sie sich für einen Job bewerben, der die integrierte Anwendungsfunktion von LinkedIn verwendet, können Sie auswählen, ob diese Informationen für zukünftige Bewerbungen gespeichert werden sollen oder nicht.
  • Signalisieren Sie Interesse an Unternehmen, für die Sie Jobbenachrichtigungen erstellt haben: Hiermit wird umgeschaltet, ob Sie Unternehmen zur Verfügung stehen, für die Sie Jobbenachrichtigungen festgelegt haben. Sie können eine Jobbenachrichtigung für einen Arbeitgeber auf seiner Unternehmensprofilseite festlegen.

Continue Reading
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tendencia