Connect with us

Wie man

So teilen Sie nur bestimmte Kontaktdaten mit einer privaten Me-Karte unter macOS

So teilen Sie nur bestimmte Kontaktdaten mit einer privaten Me-Karte unter macOS

Das Teilen Ihrer Kontaktinformationen unter macOS ist schnell und einfach. Wenn Sie Ihren Mac jedoch sowohl für die persönliche Produktivität als auch für die Arbeit verwenden, verfügen Sie möglicherweise über vertrauliche Informationen, die andere nicht sehen sollen. Wie vermeidest du das?

Beispielsweise kann Ihre Kontaktkarte Ihre Privatadresse und Ihre private E-Mail-Adresse enthalten, die Sie nicht immer teilen möchten. Bei einigen Personen möchten Sie möglicherweise nur die relevanten Details wie Ihre geschäftliche E-Mail-Adresse und Telefonnummer mitteilen.

Die Antwort besteht darin, in den Kontakten eine „private Ich“ -Karte zu erstellen. Öffnen Sie dazu die Einstellungen im Menü Kontakte oder drücken Sie Befehlstaste + auf Ihrer Tastatur.

Gehen Sie zur Registerkarte vCard und klicken Sie auf „Private me card aktivieren“. Sie können dann die Einstellungen verlassen.

Finden Sie jetzt Ihre persönliche Kontaktkarte. Es wird derjenige mit der winzigen Silhouette daneben sein.

Wenn Sie viele Kontakte haben und sofort zu Ihrer Karte wechseln möchten, klicken Sie auf das Menü „Karte“ und dann auf „Gehe zu meiner Karte“ oder drücken Sie Umschalt + Befehl + M auf Ihrer Tastatur.

Klicken Sie dort unten in der Anwendung auf die Schaltfläche „Bearbeiten“.

Sobald Sie die Details Ihrer Karte eingegeben haben, werden neben den Angaben Ihres Kontakts Kontrollkästchen angezeigt. Deaktivieren Sie alles, was Sie nicht auf Ihrer privaten me-Karte teilen möchten, und klicken Sie dann auf „Fertig“.

Sie teilen Ihren persönlichen Kontakt mit etwas, das als a bezeichnet wird vCard. Eine vCard ist das Standarddateiformat für elektronische Visitenkarten und kann viele Informationen enthalten. Wenn jemand eine vCard mit Ihnen teilt, können Sie sie in die Kontakte Ihres Computers importieren, sodass Sie die Informationen nicht manuell eingeben müssen.

Sie können Ihre vCard freigeben, indem Sie Ihren Kontakt auswählen und dann unten im Anwendungsfenster auf die Freigabefunktion klicken.

Dann können Sie Ihre Karte freigeben, egal ob per E-Mail, Nachrichten, Notizen oder auf andere Weise.

Alternativ können Sie auf Ihre vCard klicken und sie aus der Anwendung „Kontakte“ an ein anderes Ziel ziehen, z. B. auf Ihren Desktop. Dropbox Ordner oder eine leere E-Mail-Nachricht.

Solange diese Funktion „Private Me“ aktiviert ist, wird Ihre private Kontaktkarte ohne Bedenken hinsichtlich der Weitergabe vertraulicher oder aufschlussreicher Details verteilt.

Nur die Fakten, Ma’am!

Es ist gut, sich zu vernetzen und Ihren Namen bekannt zu machen, aber es ist besser, dies mit Blick auf die Privatsphäre zu tun. Es gibt kaum einen Grund, warum andere als Ihre engsten Freunde und Familienmitglieder mehr über Sie wissen müssen als das Nötigste.

Continue Reading
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tendencia