Connect with us

Schule

So teilen Sie Geräte mit anderen im Netzwerk

So teilen Sie Geräte mit anderen im Netzwerk

In dieser Lektion wird erläutert, wie Sie Ihren Drucker und externe Festplatten für andere Benutzer im Netzwerk freigeben.

Zunächst lernen Sie, wie Sie einen Drucker für die Heimnetzgruppe freigeben und anschließend für das Netzwerk freigeben. Wie Sie sehen werden, ist der Prozess anders und die Verwendung der Heimnetzgruppe macht die Dinge einfacher und schneller.

Anschließend wird erläutert, wie Sie externe Festplatten für andere im Netzwerk sowie für Partitionen von Ihrem Windows-Computer freigeben können. Wie Sie sehen werden, umfasst der Prozess die Verwendung der erweiterten Freigabe, und Sie werden das in Lektion 7 erworbene Wissen sinnvoll einsetzen.

Zu guter Letzt werden wir ein wenig darüber sprechen, wie ein guter Router Ihnen helfen kann, einen Drucker und eine externe Festplatte für alle Computer und Geräte freizugeben, die Teil Ihres Netzwerks sind.

Aber genug geredet. Lass uns anfangen!

So teilen Sie Ihren Drucker mit der Heimnetzgruppe

Die Freigabe Ihres lokalen Druckers für die Heimnetzgruppe ist unglaublich einfach. Gehen Sie in Windows 8.x zu PC-Einstellungen und dann zu „Netzwerk> Heimnetzgruppe“. Dort finden Sie mehrere Schalter zum Teilen mit der Heimnetzgruppe.

Suchen Sie den mit dem Namen „Drucker“ und setzen Sie ihn auf „Ein“.

clip_image002

Jeder Drucker, der an Ihren Windows 8.x-PC oder Ihr Windows 8.x-Gerät angeschlossen ist, wird jetzt für andere Benutzer in der Heimnetzgruppe freigegeben.

Gehen Sie in Windows 7 zur Systemsteuerung und dann zu „Netzwerk und Internet> Netzwerk- und Freigabecenter“. Klicken Sie in der linken Spalte auf „HomeGroup“.

clip_image004

Aktivieren Sie im HomeGroup-Fenster das Kontrollkästchen für „Drucker“ und klicken Sie auf „Änderungen speichern“.

clip_image006

Jeder Drucker, der an Ihren Windows 7-PC angeschlossen ist, wird jetzt für andere Benutzer in der Heimnetzgruppe freigegeben.

Wenn Sie eine Auffrischung über die Heimnetzgruppe und deren Verwendung für die Netzwerkfreigabe benötigen, lesen Sie bitte Lektion 5.

So teilen Sie Ihren Drucker mit dem Netzwerk

Wenn Sie ein Netzwerk mit anderen Betriebssystemen als Windows 7 und Windows 8.x haben, möchten Sie Ihren lokalen Drucker möglicherweise auf eine andere Weise freigeben, damit der Drucker von allen Computern im Netzwerk erkannt werden kann.

Öffnen Sie zuerst die Systemsteuerung und gehen Sie dann zu „Hardware und Sound> Geräte und Drucker“. Hier finden Sie alle externen Geräte, die an Ihren Windows-PC oder Ihr Windows-Gerät angeschlossen sind. Dinge wie Webcams, Tastaturen, externe Festplatten, Drucker usw.

clip_image008

Ihr lokaler Drucker wird im Abschnitt „Drucker“ neben virtuellen Druckern angezeigt, die von der Software auf Ihrem PC oder Gerät installiert wurden.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste oder halten Sie den Drucker gedrückt, den Sie für das Netzwerk freigeben möchten, und wählen Sie „Druckeinstellungen“.

clip_image009

Das Fenster „Druckereigenschaften“ wird angezeigt. Hier können Sie alle wichtigen Aspekte Ihres Druckers konfigurieren und für das Netzwerk freigeben.

clip_image010

Da wir daran interessiert sind, es mit anderen im Netzwerk zu teilen, gehen Sie zur Registerkarte „Teilen“. Sie werden informiert, dass der Drucker nicht verfügbar ist, wenn Ihr Computer in den Ruhezustand wechselt oder heruntergefahren wird. Wenn Sie eine kennwortgeschützte Freigabe verwenden (eine Auffrischung finden Sie in Lektion 3), werden Sie darüber informiert, dass nur Benutzer in Ihrem Netzwerk mit einem Benutzernamen und einem Kennwort für diesen Computer darauf drucken können.

Um Ihren Drucker freizugeben, aktivieren Sie das Kontrollkästchen „Diesen Drucker freigeben“.

clip_image011

Der Drucker wird mit seinem Standardproduktnamen und seiner Standardversion freigegeben. Sie können den Freigabenamen anpassen, indem Sie etwas anderes eingeben. Sie können auch festlegen, ob Sie Druckaufträge auf Clientcomputern rendern möchten.

Wenn diese Einstellung aktiviert ist, werden alle zu druckenden Dokumente auf den Computern gerendert, die den Druckvorgang bestellen. Wenn diese Einstellung deaktiviert ist, werden die Dokumente auf dem Computer gerendert, an den der Drucker angeschlossen ist.

Wir empfehlen, diese Einstellung zu aktivieren, damit die Systemleistung bei jedem Druckvorgang nicht auf dem Computer beeinträchtigt wird, an den der Drucker angeschlossen ist.

clip_image012

Um den Drucker für das Netzwerk freizugeben, drücken Sie „OK“.

Andere Computer können den Drucker, den Sie als Netzwerkdrucker freigeben, installieren und verwenden, wenn sie etwas drucken müssen.

Das Problem mit der Freigabe lokaler Drucker oder warum Sie drahtlose Drucker verwenden sollten

In der Windows XP-Ära waren lokale Drucker die Norm im Consumer-Bereich. Nur Unternehmen mit vielen Mitarbeitern verfügten über Netzwerkdrucker, auf denen ganze Büros drucken konnten.

In den letzten Jahren sind drahtlose Drucker sehr erschwinglich und alltäglich geworden. In jedem anständigen Computergeschäft finden Sie viele Modelle zu vielen Preisen. Wir empfehlen Ihnen, einen drahtlosen Drucker in Ihrem Heimnetzwerk zu kaufen und zu installieren. Auf diese Weise vermeiden Sie viele Probleme, die bei der Verwendung eines lokalen Druckers auftreten, der für das Netzwerk freigegeben ist.

  • Computer im Netzwerk können den freigegebenen Drucker nur anzeigen und verwenden, wenn sowohl der Drucker als auch der Computer, an den er angeschlossen ist, eingeschaltet sind.
  • Die Installation eines gemeinsam genutzten Netzwerkdruckers umfasst mehr Schritte und ist fehleranfälliger als die Installation eines modernen drahtlosen Druckers. Es können Probleme mit widersprüchlichen Einstellungen, Berechtigungen usw. für die Netzwerkfreigabe auftreten.
  • Der Druckvorgang ist schneller, da keine Daten an einen anderen Computer gesendet werden müssen, bevor sie gedruckt werden.
  • Das Drucken von lokalen Druckern kann nur von Computern aus erfolgen, die Teil des Netzwerks sind, nicht jedoch von Tablets oder Smartphones.

Kaufen Sie einen drahtlosen Drucker, den Sie sich leisten können und der Treiberunterstützung für alle Betriebssysteme in Ihrem Netzwerk bietet, um Ihr Heimnetzwerk so angenehm wie möglich zu gestalten. Installieren Sie es einzeln auf jedem PC, Mac oder einem anderen Gerät, und dann kann jeder drucken, ohne andere zu stören und seine Computer oder Geräte zu verwenden. Sie haben auch ein Kabel weniger in Ihrem Netzwerk.

Wenn Sie aus irgendeinem Grund keinen drahtlosen Drucker kaufen möchten oder sich diesen einfach nicht leisten können, können Sie Ihren lokalen Drucker an Ihren Router anschließen, wenn Ihr Router über einen USB-Anschluss verfügt und als Druckserver für Ihr Netzwerk fungieren kann. Das Einrichten ist von Router zu Router unterschiedlich. Wir empfehlen daher, das Handbuch Ihres Routers zu konsultieren, um zu erfahren, wie Sie ihn als Netzwerkdruckserver einrichten.

Teurere Drucker verfügen außerdem über einen Ethernet-Anschluss, den Sie mit einem Netzwerkkabel direkt an Ihren Router anschließen können, ohne den Router als Druckserver einzurichten. Das Einrichten auf jedem PC in Ihrem Netzwerk ist genauso einfach wie das Einrichten von drahtlosen Druckern.

So beenden Sie die Freigabe des Druckers für die Heimnetzgruppe

Die Schritte, mit denen Sie die Freigabe Ihres Druckers für die Heimnetzgruppe beenden möchten, sind dieselben wie zu Beginn der Freigabe.

Gehen Sie in Windows 8.x zu PC-Einstellungen und dann zu „Netzwerk> Heimnetzgruppe“. Stellen Sie den Schalter für „Drucker“ auf „Aus“.

clip_image014

Alle an Ihren PC oder Ihr Gerät angeschlossenen lokalen Drucker werden nicht mehr für die Heimnetzgruppe freigegeben.

Gehen Sie in Windows 7 zur Systemsteuerung und dann zu „Netzwerk und Internet> Netzwerk- und Freigabecenter“. Gehen Sie im „Netzwerk- und Freigabecenter“ in die linke Spalte und klicken Sie auf „HomeGroup“.

Deaktivieren Sie im Fenster „HomeGroup“ das Kontrollkästchen für „Drucker“ und klicken Sie auf „Änderungen speichern“.

clip_image016

Alle an Ihren PC angeschlossenen lokalen Drucker werden nicht mehr für die Heimnetzgruppe freigegeben.

Weiter lesen…

So beenden Sie die Freigabe des Druckers für das Netzwerk

Die Schritte, die erforderlich sind, wenn Sie einen Drucker nicht mehr für das Netzwerk freigeben möchten, sind dieselben wie beim Freigeben. Befolgen Sie die Anweisungen im Abschnitt „So geben Sie Ihren Drucker für das Netzwerk frei“ weiter oben in diesem Artikel. Wechseln Sie dann im Fenster „Druckereigenschaften“ zur Registerkarte „Freigabe“, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen „Diesen Drucker freigeben“ und drücken Sie „OK“.

clip_image017

Ihr lokaler Drucker wird nicht mehr für andere im Netzwerk freigegeben.

So teilen Sie Partitionen oder externe Festplatten mit dem Netzwerk

Die Freigabe ganzer Partitionen oder externer Festplatten für andere im Netzwerk erfolgt nur über die erweiterte Freigabe. Wenn Sie eine Auffrischung zu diesem Konzept benötigen, lesen Sie bitte Lektion 7. In diesem Abschnitt werden wir keine Zeit damit verbringen, alle verfügbaren Freigabeoptionen zu erläutern, und wir werden Sie nur durch das Verfahren führen, das beim Freigeben eines Laufwerks erforderlich ist.

Wenn Sie Windows 8.x verwenden, öffnen Sie den Datei-Explorer und gehen Sie zu Dieser PC. Wenn Sie Windows 7 verwenden, öffnen Sie den Windows Explorer und wechseln Sie zu Computer.

Suchen Sie die Partition oder die externe Festplatte, die Sie für andere im Netzwerk freigeben möchten, und klicken Sie mit der rechten Maustaste oder halten Sie sie gedrückt. Gehen Sie im Kontextmenü zu „Freigeben mit> Erweiterte Freigabe“.

clip_image019

Das Fenster „Eigenschaften“ wird für das ausgewählte Laufwerk angezeigt. Im Abschnitt „Netzwerkdatei und Ordner“ auf der Registerkarte „Freigabe“ können Sie anzeigen, ob er bereits freigegeben ist oder nicht. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Erweiterte Freigabe“.

clip_image020

Aktivieren Sie im Fenster „Erweiterte Freigabe“ das Kontrollkästchen „Diesen Ordner freigeben“. Standardmäßig werden Laufwerke mit ihrem Buchstaben freigegeben.

clip_image021

Sie können einen aussagekräftigeren Freigabenamen eingeben. Sie können auch die Anzahl der gleichzeitigen Benutzer begrenzen, die über das Netzwerk eine Verbindung herstellen. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Berechtigungen“, um zu bearbeiten, wer Berechtigungen für den Zugriff auf dieses Freigabe-Laufwerk erhalten hat.

clip_image022

Im Fenster „Berechtigungen“ sehen Sie, dass das Laufwerk für die Benutzergruppe „Jeder“ freigegeben ist. Wenn Sie Ihren Drucker nicht für alle in Ihrem Netzwerk freigeben möchten, entfernen Sie diese Benutzergruppe und klicken Sie auf Hinzufügen, um anderen Personen Zugriff zu gewähren.

clip_image023

Das Fenster „Benutzer oder Gruppen auswählen“ wird jetzt angezeigt. Drücken Sie die Taste „Erweitert“.

clip_image024

Klicken oder tippen Sie anschließend auf „Jetzt suchen“.

clip_image025

Windows zeigt eine Liste mit allen auf Ihrem Computer vorhandenen Benutzerkonten und Benutzergruppen an. Wählen Sie das Benutzerkonto oder die Benutzergruppe aus, für die Sie den Drucker freigeben möchten. Wenn Sie es für die Heimnetzgruppe freigeben möchten, müssen Sie die Gruppe „HomeUsers“ auswählen und dann auf „OK“ klicken oder darauf tippen.

clip_image026

Klicken oder tippen Sie im Fenster Benutzer oder Gruppen auswählen auf „OK“.

clip_image027

Sie kehren zum Fenster „Berechtigungen“ zurück. Hier können Sie die Berechtigungen ändern, die allen von Ihnen hinzugefügten Benutzerkonten oder Benutzergruppen zugewiesen wurden. Wenn Sie mehr über alle verfügbaren Berechtigungsstufen und deren Funktionsweise erfahren möchten, lesen Sie bitte Lektion 7.

Wenn Sie mit dem Einrichten fertig sind, drücken Sie „OK“.

clip_image028

Das ausgewählte Laufwerk wird jetzt für das Netzwerk freigegeben. Der Netzwerkpfad wird im Abschnitt „Freigabe von Netzwerkdateien und Ordnern“ angezeigt.

Drücken Sie auf „Schließen“ und Sie sind fertig.

clip_image029

Jedes Mal, wenn Sie das freigegebene Laufwerk im Datei-Explorer oder Windows Explorer anzeigen, wird in der unteren linken Ecke ein kleines Symbol angezeigt, das signalisiert, dass das Laufwerk für andere freigegeben ist.

clip_image030

Wenn Sie die Freigabe dieses Laufwerks beenden, wird das Symbol nicht mehr angezeigt.

So beenden Sie die Freigabe einer Partition oder einer externen Festplatte

Um die Freigabe eines Laufwerks von Ihrem Computer zu beenden, müssen Sie die gleichen Schritte wie für die Freigabe ausführen. Wenn Sie zum Fenster „Erweiterte Freigabe“ gelangen, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen „Diesen Ordner freigeben“.

clip_image031

Drücken Sie „OK“ und dann „Schließen“.

Anschließen externer Festplatten an Ihren Router

Wenn Sie dieselbe externe Festplatte von mehreren Computern und Geräten in Ihrem Netzwerk verwenden müssen, schließen Sie sie am besten an Ihren Router an, wenn ein USB-Anschluss verfügbar ist. Moderne Router können so eingestellt werden, dass sie Ihre Festplatte für alle im Netzwerk freigeben und für alle Computer und Geräte verfügbar machen, die Teil des Netzwerks sind.

Die Einrichtung dieser Funktion unterscheidet sich jedoch von Router zu Router, und wir können keine Anleitung erstellen, die für alle gilt. Bitte konsultieren Sie das Handbuch Ihres Routers und erfahren Sie, ob er Ihre externen Festplatten verwenden und mit anderen im Netzwerk teilen kann.

Als nächstes …

In der nächsten und letzten Lektion dieser Reihe erfahren Sie, wie Sie anzeigen und auf das zugreifen, was im Netzwerk freigegeben ist: Bibliotheken, Ordner, Drucker oder freigegebene Laufwerke.

Continue Reading
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tendencia