Connect with us

Wie man

So geben Sie iCloud-Speicherplatz frei

So geben Sie iCloud-Speicherplatz frei

Apple bietet jedem 5 GB kostenlosen iCloud-Speicherplatz, aber Sie werden früher als gedacht auf dieses Speicherlimit stoßen. Gerätesicherungen, Fotos, Dokumente, iCloud-E-Mails und andere Daten teilen sich diesen Speicherplatz.

Wenn Sie mehrere iOS-Geräte haben, geht Ihnen dies noch schneller aus. Diese kostenlosen 5 GB gelten pro Apple ID und nicht pro Gerät. Es ist daher eine gute Idee, verschwendeten Speicherplatz freizugeben, bevor Sie für mehr bezahlen.

Um zu sehen, wie viel Sie derzeit haben, öffnen Sie die Einstellungen-App, wählen Sie „iCloud“ und suchen Sie dort, wo „Speicher“ steht, um anzuzeigen, wie viel Speicherplatz in Ihrem iCloud-Konto noch vorhanden ist.

IMG_4651

Sie können Ihren verfügbaren iCloud-Speicherplatz auch anzeigen, indem Sie zu „Allgemein“> „Speicher & iCloud-Nutzung“ navigieren.

IMG_4652

Wenn die Dinge langsam zur Neige gehen, können Sie hier einige Dinge tun.

Verwalten Sie Ihre Backups

Jedes iPhone oder iPad, das Sie besitzen, sichert automatisch Daten von Ihren installierten Apps in Ihrem iCloud-Konto. Dies geschieht, wenn es angeschlossen, gesperrt und mit Wi-Fi verbunden ist. Daher wird es in der Regel immer dann gesichert, wenn Sie es aufladen. So stellen Sie sicher, dass Sie Ihre App-Daten nie verlieren. Wenn Ihr Gerät ausfällt oder Sie es zurücksetzen müssen, können Sie die Sicherung wiederherstellen und alle diese Daten zurückerhalten. Sie müssen Ihr Gerät jedoch weiterhin über iTunes sichern, um die Apps selbst sowie Musik, Videos und andere Medien zu sichern.

Navigieren Sie zum Anzeigen Ihrer iCloud-Sicherungen zu iCloud> Speicher> Speicher in den Einstellungen verwalten. Dieser Bildschirm zeigt, wie viel Speicherplatz alles in Ihrem iCloud-Konto belegt, einschließlich Backups und App-Daten. iCloud speichert nur die neueste Sicherung für jedes Ihrer Geräte. Tippen Sie oben auf ein Gerät, um weitere Details zur Sicherung anzuzeigen.

IMG_3166_stomped

Um weniger Speicherplatz für Sicherungen zu benötigen, sehen Sie sich die Apps in der Liste unter „Sicherungsoptionen“ an und deaktivieren Sie Apps, die Ihrer Meinung nach nicht gesichert werden müssen. Beispielsweise können Sie Sicherungen für Apps wie Pocket, Twitter und Evernote deaktivieren, da diese Apps ihre Daten ohnehin automatisch online synchronisieren. Wenn Sie Sicherungen für eine App deaktivieren, werden die Daten online aus Ihrem iCloud-Speicher gelöscht und sind nicht Teil zukünftiger Sicherungen.

IMG_3169_stomped

Wenn Sie ein altes Gerät haben, das Sie nicht mehr verwenden und das in der Sicherungsliste angezeigt wird, können Sie darauf tippen, nach unten scrollen und „Sicherung löschen“ auswählen, um die gesamte Sicherung zu löschen. Wenn Sie wirklich dringend Speicherplatz benötigen, können Sie zum iCloud-Hauptbildschirm zurückkehren, unten „Backup“ auswählen und dann „iCloud Backup“ deaktivieren.

IMG_4654

Danach wird Ihr Gerät nicht automatisch in iCloud gesichert. Sie können jedoch jederzeit manuell sichern, wann immer Sie möchten, indem Sie auf „Jetzt sichern“ tippen. Alternativ können Sie mit iTunes sichern, indem Sie Ihr iPhone oder iPad mit einem USB-Kabel an Ihren Computer anschließen. Auf diese Weise nimmt es Speicherplatz auf Ihrem PC oder Mac in Anspruch und nicht auf Ihrem iCloud-Konto mit Speicherplatzmangel.

Fotos an anderer Stelle sichern

Fotos können viel Platz beanspruchen. Mit der iCloud-Fotobibliothek kann iCloud automatisch alle Fotos sichern, die Sie in Ihrem iCloud-Konto aufgenommen haben, und sie von jedem Ihrer Apple-Geräte aus zugänglich machen. Dies kann praktisch sein, bedeutet aber auch, dass sich Ihr iCloud-Speicher schnell füllen kann.

Um Speicherplatz freizugeben, können Sie iCloud Photo Library und Photo Stream deaktivieren, indem Sie im iCloud-Hauptbildschirm auf „Fotos“ tippen und diese Funktionen deaktivieren.

IMG_3170_stomped

Versuchen Sie es mit einer anderen App wie iCloud Photo Library Google Fotos, Dropbox, oder Flickr Dadurch können Ihre Fotos automatisch gesichert werden. Sie sichern Ihre Fotos in einem separaten Pool von Cloud-Speicher, der häufig größer als iCloud ist. Sie haben eine Sicherungskopie Ihrer Fotos online gespeichert, können jedoch den wertvollen iCloud-Speicher für andere Funktionen aufbewahren.

Dokumente und Daten löschen

Auf dem iCloud-Bildschirm „Speicher verwalten“ können Sie auch „Dokumente und Daten“ verwalten. Dies sind Dokumente, Einstellungen, gespeicherte Spiele und andere Daten, die iCloud zwischen all Ihren Geräten synchronisiert. Sie zählen für Ihren iCloud-Speicher, sodass Sie möglicherweise alle Dateien löschen möchten, die Sie nicht interessieren.

icloud-delete-documents-and-data

Tippen Sie im Abschnitt „Dokumente und Daten“ auf eine App, um Dateien anzuzeigen, die Speicherplatz beanspruchen. Wischen Sie eine Datei nach links und tippen Sie auf „Löschen“, um sie aus Ihrem iCloud-Speicher zu löschen. Seien Sie dabei jedoch vorsichtig, da Sie wichtige Dokumente und andere Dateien löschen können, die Sie möglicherweise behalten möchten.

Beschneiden Sie Ihre iCloud Mail

Wenn Sie Apples iCloud Mail verwenden, zählt Ihre E-Mail auch für Ihre iCloud-Speichernutzung. Geben Sie Speicherplatz frei, indem Sie E-Mails löschen, insbesondere E-Mails mit großen Dateianhängen.

access-icloud-mail-on-the-web

Wenn Sie „Mail“ in iCloud aktiviert haben, können Sie E-Mails in der Mail-App löschen, um iCloud-Speicherplatz freizugeben. Ansonsten können Sie die besuchen iCloud-WebsiteÖffnen Sie die Mail-App im Webbrowser und löschen Sie E-Mails auf der Weboberfläche. Denken Sie jedoch beim Löschen von E-Mails daran, den Papierkorb anschließend zu leeren, um sie wirklich zu löschen und Speicherplatz freizugeben.

Beachten Sie, dass dies nur gilt, wenn Sie die Mail-App verwenden und für den iCloud-Zugriff aktiviert haben. Wenn Sie ein anderes E-Mail-Konto wie Google Mail, Outlook oder Yahoo haben, wird durch das Löschen von E-Mails kein Speicherplatz in Ihrem iCloud-Konto frei, da E-Mails von anderen Diensten nicht in iCloud, sondern in diesem E-Mail-Dienst selbst gespeichert werden.

Wenn keine der oben genannten Optionen in Betracht gezogen werden soll, sollten Sie mehr iCloud-Speicher kaufen. Sie können auf dem Bildschirm „Speicher“ auf „Mehr Speicher kaufen“ tippen. Apfel bietet derzeit vier bezahlte Pläne: Weitere 50 GB für 0,99 USD pro Monat, 200 GB für 2,99 USD pro Monat, 1 TB für 9,99 USD pro Monat oder 2 TB für 19,99 USD pro Monat. Dies gilt zusätzlich zu Ihren 5 GB freiem Speicherplatz. Die Pläne sehen also tatsächlich 55 GB, 205 GB, 1,05 TB bzw. 2,05 TB Speicherplatz vor.

Bildnachweis: John Karakatsanis auf Flickr

Continue Reading
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tendencia