Connect with us

Tipps

Microsoft Nintendoes Was Sony Nintendon nicht

Microsoft Nintendoes Was Sony Nintendon nicht

Microsoft und Nintendo sind die besten Freunde. Okay, nicht wirklich, aber Nintendo hat heute eine Anzeige geschaltet, in der Xbox- und Nintendo Switch-Besitzer einige Minecraft-Abenteuer teilen.

Die Anzeige fördert die Tatsache, dass Crossplay jetzt zwischen den beiden Plattformen verfügbar ist. Süß, oder? Aber hinter diesen Unterwasser-Voxel-Abenteuern verbirgt sich eine ganz andere Firma: Sony.

Zur Erklärung sprechen wir über vierzehn Tage. Es ist derzeit das größte Spiel der Welt und wurde letzte Woche auf dem Nintendo Switch veröffentlicht. Millionen von Switch-Besitzern haben versucht, sich in ihre Fortnight-Konten einzuloggen, aber jeder, der jemals Fortnight auf einer Playstation gespielt hat, hat eine Fehlermeldung erhalten (siehe oben).

Das ist frustrierend und das macht Sony immer wieder. Absichtlich. Das bringt uns zurück zur Switch-Anzeige. Hier ist Rachel Kaser, Schreiben für The Next Web

Okay, im Trailer wird Sony nicht direkt erwähnt, aber es ist nicht schwer, die Bedeutung des Slogans „Better Together“ zu erkennen. Wenn Microsoft und Nintendo die beiden Kinder sind, die höflich auf dem Spielplatz herumtollen, sitzt Sony alleine auf der Schaukel.

Diese Kluft ist keineswegs auf Minecraft beschränkt. Berichten zufolge weigerte sich Sony auch, ein Crossplay mit der Rocket League zuzulassen – ein leitender Angestellter des Entwicklers Psyonix erklärte gegenüber Polygon, es gebe keine technischen Probleme, die dies verhindern könnten, sondern nur eine „politische Barriere“.

Nochmals: Dies ist absichtlich. Es ist schwer vorstellbar, was Sony davon hält, wenn sie ihre Konsole absichtlich weniger nützlich machen.

Aber eines weiß ich: Microsoft und Nintendo im Vergleich dazu verbraucherfreundlich aussehen zu lassen, ist ein ziemlicher Trick. Ehrlich gesagt bin ich beeindruckt.

Continue Reading
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tendencia