Connect with us

Tipps

Der Projektstrom von Google ist bereit, AAA-Konsolenspiele in Chrome zu spielen

Der Projektstrom von Google ist bereit, AAA-Konsolenspiele in Chrome zu spielen

Das Streamen vollständiger 3D-Spiele über eine Hochgeschwindigkeits-Webverbindung ist ein schnell wachsender Trend. Und mit lächerlichen Mengen an Infrastruktur und Remote-Rechenleistung ist Google gut gerüstet, um daran teilzunehmen.

Das ist der Kern dahinter Projektstrom, der jüngste Einstieg des Webgiganten in den Verbrauchermarkt. Google wird den neuesten Eintrag in Ubisofts langjähriger Stab-Em-Up-Serie auf Chrome-Browser auf Desktops und Laptops streamen. Abgesehen von einem kleinen Client-Programm benötigen Sie zum Spielen nicht die üblichen Gigabyte an lokalem Speicher oder leistungsfähiger PC-Hardware: Alles läuft auf den Remote-Systemen von Google. Das Beta-Test des Dienstes wird diesen Freitag, den 5. Oktober, beginnen und unter Windows, MacOS und ChromeOS spielbar sein.

ist eines der größten Spiele-Franchise-Unternehmen überhaupt und sein neuester Eintrag nutzt die Hardware der Xbox One, der PlayStation 4 und der neuesten Gaming-PCs voll aus. Google wird wahrscheinlich Serverfarmen verwenden, auf denen Standard-Gaming-PC-Hardware mit Virtualisierungstechnologie ausgeführt wird, um Tausende von gleichzeitigen Spielern zu verwalten, genau wie NVIDIA es mit seinem GameStream-Dienst tut. Wie bei ähnlichen Angeboten von NVIDIA und Sony benötigen Sie zum Spielen eine schnelle und zuverlässige Internetverbindung: Google empfiehlt mindestens 25 MBit / s.

Leider sind für die erste Beta nur begrenzte Plätze verfügbar, und Google verwendet (zumindest im Moment) nur das eine Spiel für den Testzeitraum. Spieler, die einsteigen, können das Spiel – ein Verkaufspreis von 60 US-Dollar – kostenlos testen. Wenn du rein willst, Besuchen Sie diese Google-Website um sich für die Warteliste anzumelden. Sie müssen sich in den USA befinden und mindestens 17 Jahre alt sein, um sich zu qualifizieren.

Die langfristigen Pläne von Google sind schwer zu fassen, aber wenn sie für einen öffentlichen Betatest bereit sind, kann man davon ausgehen, dass sie daran interessiert sind, Project Stream zu einem vollständigen Verbraucherprodukt zu erweitern. Es wird interessant sein zu sehen, wie dies mit den bereits in Betrieb befindlichen Streaming-Diensten für junge Spiele konkurrieren würde und ob Google die breite Palette von Entwickler- und Publisher-Vereinbarungen pflegen könnte, die für den Erfolg erforderlich sind.

Continue Reading
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tendencia