Connect with us

Wie man

11 Tipps und Tricks für Microsoft Edge unter Windows 10

11 Tipps und Tricks für Microsoft Edge unter Windows 10

Windows 10 enthält Microsoft Edge, das Internet Explorer als Standardbrowser ersetzt. Die Benutzeroberfläche von Edge wurde von Grund auf neu geschrieben und wirft die alte Benutzeroberfläche von Internet Explorer und all diese Unordnung auf.

Erwarten Sie in Zukunft mehr von Edge, da Microsoft seinem neuen Browser weiterhin Funktionen hinzufügt. Insbesondere Browser-Erweiterungen werden irgendwann verfügbar sein, wodurch Edge gegenüber Chrome und Firefox wettbewerbsfähiger wird.

Cortana-Integration

Microsoft Edge enthält die Cortana-Integration, die nur funktioniert, wenn Sie Cortana zuerst systemweit aktiviert haben. Stellen Sie sicher, dass Sie zuerst auf die Cortana-Suchleiste in der Windows-Taskleiste klicken und Ihren Namen angeben, um Cortana einzurichten. Sie können auch überprüfen, ob diese Funktion aktiviert ist, indem Sie auf die Menüschaltfläche in Edge klicken oder darauf tippen, unten im Bereich „Erweiterte Einstellungen anzeigen“ auswählen und sicherstellen, dass die Option „Cortana unterstützt mich in Microsoft Edge“ aktiviert ist.

Um es zu verwenden, geben Sie einfach eine Frage in die Positionsleiste oben im Edge-Fenster oder auf der Registerkarte Neu ein. Sie können beispielsweise „Wetter in“ eingeben [city]“, „wie alt ist [famous person]“Oder“ wann ist [holiday] [year]”. Cortana bietet schnelle Antworten auf Fragen.

Freigeben von Webseiten

Der Edge-Browser verfügt über eine integrierte Freigabefunktion mit einer Schaltfläche zum Freigeben in der Symbolleiste. Durch Tippen auf die Schaltfläche Freigeben wird das Systemfreigabefenster geöffnet. Sie können die Liste hier erweitern und für weitere Dienste freigeben, indem Sie die entsprechenden Apps aus dem Windows Store installieren.

Wenn Sie beispielsweise auf Facebook teilen möchten, installieren Sie die Facebook-App. Wenn Sie auf Twitter teilen möchten, installieren Sie die Twitter-App. Dies bietet Ihnen eine einfache Möglichkeit, Webseiten ohne Browsererweiterungen freizugeben, genau wie Sie es unter Android oder Apples iOS tun würden.

Sie können auch im Freigabebedienfeld auf den Titel der Seite tippen und einen Screenshot der aktuellen Webseite anstelle eines Links dazu freigeben.

Leseansicht

Wie einige andere moderne Browser – beispielsweise Apples Safari – verfügt Edge über eine Funktion zum Lesen der Ansicht, mit der Artikel, die Sie im Internet finden, übersichtlich und leichter lesbar werden. Um dies zu aktivieren, suchen Sie einfach einen Artikel im Web und klicken oder tippen Sie auf das Symbol „Leseansicht“ in der Adressleiste. Das Symbol sieht aus wie ein Buch.

Lese liste

Microsoft Edge enthält auch eine Leselistenfunktion. Verwenden Sie diese Option, um Artikel zu speichern, die Sie später lesen möchten, ohne Ihre Favoritenliste zu überladen. Klicken oder tippen Sie dazu einfach auf das Sternsymbol in der Adressleiste. Wählen Sie die Überschrift Leseliste und fügen Sie die Seite Ihrer Leseliste hinzu.

Greifen Sie später auf Ihre Leseliste zu, indem Sie auf die Schaltfläche „Hub“ klicken oder darauf tippen und die Kategorie Leseliste auswählen. Sie sehen Seiten, die Sie zum späteren Lesen gespeichert haben und die getrennt von Ihren normalen Lieblingswebseiten gespeichert sind.

Anmerkungen

Edge enthält Funktionen zum Kommentieren von Webseiten. Dies ist ein Teil dessen, warum Edge als Browser für „Doing“ gekennzeichnet ist. Tippen Sie auf die Schaltfläche „Webnotiz erstellen“ – die zwischen dem Hub und der Freigabeschaltfläche in der Symbolleiste -, um mit dem Markieren einer Webseite zu beginnen.

Verwenden Sie die Werkzeuge, um einzelne Teile einer Webseite zu zeichnen, hervorzuheben, zu löschen, Notizen hinzuzufügen und zu kopieren. Mit der Schaltfläche Speichern können Sie die Notiz in Microsoft OneNote, Ihren Favoriten oder Ihrer Leseliste speichern. Sie können auch die Schaltfläche Teilen verwenden, um Ihre markierte Notiz freizugeben.

Mehr Tipps

Edge bietet immer noch viele der Funktionen, die Sie von einem modernen Browser erwarten. Sie sollten jetzt leicht zu finden sein, da ein Großteil der Unordnung von Internet Explorer entfernt wurde.

  • Privates Surfen: Öffnen Sie das Menü in der Symbolleiste und wählen Sie Neues InPrivate-Fenster, um ein Fenster für den privaten Browsermodus zu öffnen. In diesem Modus werden die Verlaufsdaten Ihres Browsers nicht gespeichert.
  • Auf Startseite: Mit Edge können Sie das Menü öffnen und An Start anheften auswählen, um die aktuelle Webseite als Kachel an das Startmenü oder den Startbildschirm anzuheften, sodass Sie sie schnell öffnen können. Durch Klicken oder Tippen auf die Kachel wird die Webseite in Edge geöffnet, nicht in einem eigenen Browserfenster.

  • Öffnen Sie mit Internet Explorer: Wenn Sie eine Webseite mit Internet Explorer öffnen müssen, tippen Sie einfach auf die Menüschaltfläche und wählen Sie Mit Internet Explorer öffnen. Internet Explorer befindet sich auch im Menü „Alle Apps“ unter dem Ordner „Windows-Zubehör“. Möglicherweise müssen Sie dies tun, wenn Sie eine ältere Web-App verwenden müssen, für die ein Browser-Plug-In wie Java oder Silverlight erforderlich ist.
  • Dunkles Thema: Wie viele andere moderne Windows 10-Apps enthält Edge sowohl ein dunkles als auch ein standardmäßiges helles Thema. Um es zu aktivieren, öffnen Sie das Menü und wählen Sie „Dunkel“ unter „Wählen Sie ein Thema“.

  • Deaktivieren Sie Flash: Microsoft Edge enthält einen integrierten Flash Player, genau wie Google Chrome. Dies ist das einzige Browser-Plug-In, das in Microsoft Edge funktioniert. Wenn Sie es aus Sicherheitsgründen deaktivieren möchten, können Sie dies tun, indem Sie das Einstellungsmenü öffnen, auf Erweiterte Einstellungen anzeigen tippen und „Adobe Flash Player verwenden“ auf „Aus“ setzen.
  • Ändern Sie Ihre Standardsuchmaschine: Microsoft Edge verwendet standardmäßig Bing. Sie können jedoch eine beliebige Suchmaschine verwenden, sofern diese Suchmaschine ein OpenSearch-Plug-In bietet. So ändern Sie Ihre Standardsuchmaschine in Microsoft Edge.

Eine Vielzahl anderer Möglichkeiten zum Anpassen der Edge-Benutzeroberfläche finden Sie auch im Menü „Einstellungen“. Sie können beispielsweise eine Home-Schaltfläche aktivieren, um schnell zu Ihrer bevorzugten Homepage zurückzukehren. Sie können die Einstellung „Favoritenleiste anzeigen“ aktivieren, um eine stets vorhandene Symbolleiste für den einfacheren Zugriff auf Ihre bevorzugten Webseiten zu erhalten.

Sie können auch konfigurieren, welche Webseiten Edge beim Starten öffnet und was genau beim Öffnen einer neuen Registerkarte angezeigt wird. Beispielsweise können Sie die Registerkarte „Neu“ ohne den „vorgeschlagenen Inhalt“ weitgehend leer machen.

Continue Reading
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tendencia